irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /Iran-News:
Mindestens 56 Tote nach Unwettern im Iran

Zurück zur Übersicht

 Nachbarschaftstag Innere Stadt

Die Zahl der Toten nach den schweren Unwettern und Überschwemmungen im Iran ist weiter gestiegen. Hunderte Familien sind obdachlos.

Im Iran ist die Zahl der Toten nach den schweren Unwettern innerhalb von 48 Stunden auf mindestens 56 gestiegen. Das gab ein Sprecher der Hilfsorganisation Roter Halbmond bekannt. In der Hauptstadt Teheran und vier weiteren Provinzen würden noch Dutzende Menschen vermisst, sagte der Sprecher dem Nachrichtenportal Entechab zufolge. Die Polizei sperrte mehrere Landstraßen, weil es in einigen Provinzen zu Erdrutschen kam. Meteorologinnen rechnen landesweit mit mehr Unwettern, die lokalen Behörden befürchten deswegen weitere Tote.

Mehr auf: zeit.de

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at