ایرانی در اتریش
 
 
Eurowerbung
Werbung auf irani.at
 
 

 
Mail to irani.at
 
 

Tipps & Tricks/Glück:


 
     
Zurück zur Übersicht    
     
LuckyGlück

Das Empfinden von Glück ist sowohl ein Gefühl , als auch ein Zustand , in dem sich eine Person befindet und der sich durch ein allgemeines, oft unbewussten Wohlbefinden auszeichnet.

Entscheidend sind dabei nicht die objektiven Tatsachen, sondern das subjektive Erleben der betreffenden Person. Glücksforscher verwenden deshalb statt des Begriffes "Glück" eher den Begriff "Subjektives Wohlbefinden".

"Glück empfinden" hat also zwei mögliche Varianten:

  • "Glück empfinden" können wir während einer kurzen Zeitdauer (wir erleben einen Glücksmoment, englisch: pleasure)

    Beispiele: Sex haben; etwas Gutes essen; mit Freunden zusammen sein; eine wichtige Sache erfolgreich abschließen.

  • "Glück empfinden" kann ein dauerhaftes Gefühl sein (im Glück leben, englisch: happiness).

    Beispiele: Mit dem Leben zufrieden sein; viele Glücksmomente erleben.

LuckyAndere Begriffe

Anstelle des Begriffes "Glück" (im Sinne von "Glück empfinden") oder im Zusammenhang damit werden oft auch die folgenden Begriffe gebraucht:

  • Zufriedenheit bzw. Lebenszufriedenheit
  • Flow
  • angenehmes / gelingendes / gutes Leben
  • Lebensqualität
  • Freude
  • Lust
  • Spaß
  • Subjektives Wohlbefinden (s.o.)

Dass der Begriff "Glück" (im Sinne von "Glück empfinden") sehr verschieden verstanden werden kann, liegt wohl auch daran, dass unterschiedliche Fachrichtungen sich mit seiner Klärung beschäftigen

Psychologie

Die Psychologen definieren Glück u.a. als die Empfindung der absoluten Harmonie unseres Bewusstseins. Wir gehen in unserem augenblicklichen Tun auf, alles um uns herum einschließlich der Zeit verschwimmt und spielt keine Rolle mehr. (Mehr dazu unter "Glücklich sein" und "Flow" .)

LuckyPhilosophie

Die Philosophen beschäftigen sich schon lange mit der Frage: "Was ist Glück". Für manche Philosophen ist z.B. die Glückseligkeit der Zustand vollkommener Befriedigung, vollkommener Wunschlosigkeit, ein Ideal, dessen Verwirklichung durch sinnvolles Wirken und Zusammenwirken erstrebbar ist, solange bis der einzelne Mensch sein Maß gefunden hat.
Es gibt allerdings innerhalb der Philosophie noch etliche weitere Definitionen von Glück. (Mehr dazu unter "Philosophie und Glück" .)

Medizin / Neurobiologie

Medizinisch bzw. neurobiologisch betrachtet sind es die Botenstoffe Dopamin und Serotonin, die Glücksgefühle auslösen. Der menschliche Körper schüttet diese Botenstoffe in unterschiedlichen Situationen aus, z.B. beim Sport. Aber auch z.B. Schokolade führt dazu, dass auf Umwegen im Körper der Glücksbotenstoff Serotonin entsteht. Die Botenstoffe transportieren die Botschaft "Sei glücklich" per Nervenzellen zum Gehirn. Entsprechende Drogen können ebenfalls diese Botschaft transportieren, machen jedoch abhängig.

mehr auf:gluecksarchiv

 
     
senden Sie uns Ihr Diättipps.
     
Zurück zur Übersicht
     
Nach oben oben    
     
     
     
     

© irani.at - Alle Rechte vorbehalten! Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
| Über irani.at |Impressum |Site Map |Werbung auf irani.at |

 
 
0676 917 60 24