irani.at
 
 
Werbung auf irani.at
 
 
 

 
 
 
 

Persien/Tehran:

 

 
     
Zurück zur Persien Übersicht    
     

Tehran
Teheran ist die Hauptstadt Irans und der gleichnamigen Provinz . Nach offiziellen Angaben leben 7.092.185 Menschen in der eigentlichen Stadt und 11.931.656 in der Provinz Teheran (Stand jeweils 1. Juli 2004).

Die Stadt liegt südlich des Elburs-Gebirges und des Kaspischen Meeres im Iranischen Hochland , das eine durchschnittliche Höhe von 1200 m über NN hat. Sie beherbergt den Golestanpalast , ca. 10 Universitäten, mehrere Museen, viele Moscheen, Hochhäuser und ist das Industrie- und Handelszentrum Irans.

Tehran AirportTeheran besitzt zwei Flughäfen. Mehrabad ist zur Zeit der Haupt-Flughafen der Stadt und befindet sich im Westen Teherans. Seit 2005 ist auch der 30 Kilometer südlich gelegene Flughafen Imam Khomeini International Airport in Betrieb. Teheran besitzt seit 2005 eine U-Bahn, mit drei Linien, die die Verkehrssituation entlasten soll. Die Teheraner U-Bahn ist jedoch noch nicht komplett und wird erweitert.

Geschichte

TeheranDer Name Teheran leitet sich wohl vom altpersischen teh ran , was in etwa „warmer Ort“ bedeutet, ab.
Die erste geschichtliche Erwähnung einer unbedeutenden Ansiedlung namens Teheran lässt sich auf das Jahr 942 datieren. Die Ansiedlung mit Obstgärten war in der Nähe der seldschukischen Residenzstadt Ray gelegen. Trotz der Umwallung unter den Safawiden kam Teheran nicht über das Stadium einer Provinzstadt hinaus.

Sehenswürdigkeiten

In Teheran befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Die meisten stammen aus der Kadscharenzeit, darunter der Golestanpalast (bis 1979 Sitz des Schahs ) mit dem Pfauenthron und die Schah-Moschee.

Eine der bekanntesten moderneren Sehenswürdigkeiten Teherans ist der 45 m hohe Freiheitsturm (iranisch: Azadi), der 1971 aus Anlass der 2500-Jahrfeier der iranischen Monarchie aus über 25.000 weißen in Esfahan gebrochenen Steinen errichtet wurde. Mit einem Lift gelangt man zu einer Aussichtsplattform auf dem Turm, der einen herrlichen Ausblick über die Stadt bietet. Meist sind hier auch die von Schnee bedeckten Berge des Elbrusgebirges zu erkennen. Heute gilt der Turm als Wahrzeichen des modernen Teheran. Weiter lesen auf: wikipedia

 

Zurück zur Persien Übersicht

Nach oben oben


© irani.at - Alle Rechte vorbehalten! Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
| Über irani.at |Impressum |Site Map |Werbung auf irani.at |

 
 
 

apadanadiener