irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /News:
Unruhen wegen Wassermangels im Iran

Zurück zur Übersicht 02.07.2018

 

 

Nach Demonstrationen in Teheran kommt es nun auch im Südwesten des Landes zu Protesten

 

Teheran/Paris – Nach tagelangen Protesten in Teheran ist es am Wochenende auch in anderen Teilen des Irans zu Unruhen gekommen. Auslöser waren Probleme mit der Wasserversorgung. Innenminister Abdolreza Rahmani Fazl bestätigte am Sonntag den Polizeieinsatz mit Schusswaffen bei Unruhen in der südwestlichen Provinz Khuzestan.

Dort hatten Städte wie Khorramshahr tagelang bei Temperaturen über 45 Grad Celsius kein Trinkwasser. In Berichten in sozialen Medien hieß es, bei den Protesten seien auch Parolen gegen die Regierung und das islamische System laut geworden.

Rouhani in Europa

Der iranische Präsident Hassan Rouhani reist an diesem Montag in die Schweiz, um mit der Regierung über die Folgen des US-Ausstiegs aus dem Atomabkommen mit dem Iran zu sprechen. Weiteres Thema ist die Zukunft der Wirtschaftsbeziehungen unter dem Eindruck der US-Sanktionen gegen den Iran. Am Mittwoch reist Rouhani zum Treffen mit Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) nach Österreich weiter.

Mehr auf: derstandard.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at