irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /News:
Schüsse und Explosionen in Paris - Ausnahmezustand ausgerufen
Zurück zur Übersicht 13.11.2015 Burs

Pariser sollen nicht auf die Straße gehen

Mindestens 60 Menschen wurden bei koordinierten Anschlägen getötet, rund 100 Menschen sind in der Gewalt von Geiselnehmern. Ein islamistischer Hintergrund wird vermutet.

Die Stadtverwaltung von Paris rief die Bürger über Twitter auf, wegen der
Anschläge zuhause zu bleiben. Die französische Regierung wird zu einer Sonder-Kabinettssitzung um Mitternacht im Präsidentenpalast zusammenkommen.

Bei Schießereien und Explosionen sind am Freitagabend in Paris mindestens 60 Menschen getötet worden. Das gab die Polizei bekannt. Präsident Hollande hat den Ausnahmezustand für das ganze Land verhängt. Zu mehreren Detonationen kam es nahe des Fußballstadions von Paris, während dort die Mannschaften von Deutschland und Frankreich gegeneinander spielten. Laut einem Reporter von "Spiegel Online" kreisen mehrere Hubschrauber über dem Stadien, das abgeriegelt wurde. 

Wie die Zeitung Le Monde berichtete, eröffnete auf der Terasse eines Cafés im X. Bezirk ein Mann aus einer großkalibrigen Waffe das Feuer. Laut dem Portal "France 24" gibt es zudem eine Geiselnahme in der Konzerthalle Bataclan im XI. Bezirk. Laut verschiedenen Medienberichten wurden 100 Geiseln genommen.

Mehr auf: diepresse.com

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at