irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /Österreich-News:
Bevölkerungsweite COVID-19-Testungen in Österreich

Zurück zur Übersicht 09.12.2020


Symbolfotos

Alle Personen mit Wohnsitz in Wien, die mindestens 6 Jahre alt sind, können sich von 4. bis 13. Dezember 2020 kostenlos auf eine Coronavirus-Infektion testen lassen. Im Rahmen der Massentestung werden Antigen-Schnelltests mittels Nasen- oder Rachenabstrich gemacht. Sie bekommen Ihr Schnelltest-Ergebnis gleich vor Ort.

Details zu Test, Ergebnis und Ablauf finden Sie auch in den FAQs zu den Corona-Massentests.

Bitte beachten Sie, dass ein negatives Testergebnis nur eine Momentaufnahme ist! Das Ziel der Testungen ist es, Personen zu finden, die an Covid-19 erkrankt sind, aber keine Symptome wie Fieber oder Husten haben.

Wie auch in anderen Ländern werden in Österreich breit angelegte Testungen durchgeführt. Diese finden auf freiwilliger Basis statt. Es sollen dabei so viele Menschen wie möglich auf COVID-19 getestet werden. Ziel ist es, infektiöse Personen, die nichts von ihrer Infektion wissen, zu entdecken und so das Infektionsgeschehen nachhaltig einzudämmen und die Infektionskette zu durchbrechen.

Bei der gesetzlichen Grundlage für die bevölkerungsweiten Testungen handelt es sich um § 5a nach dem Epidemiegesetz. Positive Ergebnisse müssen mittels PCR-Test nachgetestet werden und die Behörden beginnen mit der Erhebung der Kontaktdaten (sofern die Kapazitäten im Bundesland ausreichend sind).

Anmeldung
Über die Webseite österreich.gv.at kann man sich für einen Testtermin anmelden. Die früheste Anmeldemöglichkeit in den einzelnen Bundesländern richtet sich nach den Testzeiträumen in den Bundesländern. Im Zuge der Anmeldung kann aus den verfügbaren Teststandorten ausgewählt werden.

Für Personen, denen eine Online-Anmeldung nicht möglich ist, kann die Anmeldung auch durch eine Vertrauensperson durchgeführt werden. Deshalb können über eine Mobilfunknummer bzw. E-Mailadresse mehrere Buchungen durchgeführt werden können. Die Terminbestätigungen bzw. Testergebnisse sind in der Rückmeldung mit einer Kennung versehen, aus der hervorgeht, für welche Person die Rückmeldung bestimmt ist. Die Kennung besteht aus den Initialen und den letzten beiden Stellen des Geburtsjahres der betreffenden Person. Manche Bundesländer stellen auch eine telefonische Buchungsmöglichkeit zur Verfügung.

Ablauf der Testung
Das Testergebnis liegt im Normalfall innerhalb von 15 Minuten vor. Je nach Teststation kann so das Ergebnis vor Ort abgewartet werden oder wird so schnell wie möglich elektronisch überliefert. Personen mit einem positiven Testergebnis bekommen einen Absonderungsbescheid und haben Anspruch auf einen zweiten Test. Wenn dieser zweite Test innerhalb von 24 Stunden durchgeführt wird und negativ ausfällt, wird der Absonderungsbescheid aufgehoben.

Ein negatives Testergebnis heißt lediglich, dass Sie zum Zeitpunkt der Testung negativ auf SARS-CoV-2 getestet wurden. Die Einschränkungen auf Basis der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung sowie die allgemeinen Hygieneempfehlungen (Abstand halten, Hände waschen und soziale Kontakte einschränken) gelten unabhängig vom Testergebnis.

Bevölkerungsweite COVID-19-Testungen im Dezember

  • Tirol: 04. bis 06.12.
  • Vorarlberg: 04.12. bis 06.12.
  • Wien: 04. bis 13.12.
  • Burgenland: 10. bis 15.12.
  • Oberösterreich: 11.12. bis 14.12.
  • Kärnten: 11.12. bis 13.12.
  • Salzburg: 11.12. bis 13.12.
  • Niederösterreich: 12.12. + 13.12.
  • Steiermark: 12.12. + 13.12.

Weiterführende Informationen
Weitere Details und genauere Informationen zu den bevölkerungsweiten COVID-19-Testungen finden Sie untenstehend bei den "Häufig gestellten Fragen".

Weitere Details sowie Informationen zum Ablauf, Anmeldung und Testung in ihrem Bundesland finden Sie unter folgenden Links:

 

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at