irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /News:
Erstmals Mikroplastik im menschlichen Darm nachgewiesen

Zurück zur Übersicht 23.10.2018

 

 

Fisch, Muscheln, Meersalz, Trinkwasser: Mikroplastik ist Teil der Nahrungskette geworden, zeigt eine aktuelle Studie von Med-Uni Wien und Bundesumweltamt

 

Wien – Mitunter dauert es eine Zeit, bis es Beweise für Vermutungen gibt, die irgendwie augenscheinlich waren. Am europäischen Gastroenterologenkongress UEG, der dieser Tage in Wien stattfindet, konnten Wissenschafter der Med-Uni Wien einen Studienerfolg verbuchen. Erstmals haben sie zusammen mit Forschern des Umweltbundesamts nachgewiesen, dass Mikroplastik im menschlichen Darm angekommen und im Stuhl nachweisbar ist.

Was simpel klingt, ist ein aufwendiges Verfahren, an dem das Umweltbundesamt seit 2014 arbeitet. "Wir konnten unsere Untersuchungsmethoden zum Aufspüren von neun unterschiedlichen Arten von Plastik so verfeinern, dass der Nachweis überhaupt möglich wurde", sagt Bettina Liebmann und meint damit die Infrarot-Massenspektrografie. "Mikroplastik ist definitiv ein neuer Umweltschadstoff", so Liebmann.

"Wir haben einen Anfang gemacht. Welche Auswirkungen dieses Ergebnis auf die Gesundheit hat, werden Folgestudien zeigen", ergänzt Studienleiter Philipp Schwabl von der Med-Uni Wien.

Die Studie im Detail

Mehr auf: derstandard.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at