irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /Österreich-News:
Die Iran-Krise ist um eine Öltanker-Facette reicher

Zurück zur Übersicht 05.08.2019

(Symbolfoto)

 

Der Iran setzt einen Tanker fest, der Treibstoff zu einigen arabischen Staaten geschmuggelt haben soll. Die briten werben weiterhin für einen Militäreinsatz.

Mitten im Konflikt um die Blockade eines britischen Öltankers hat der Iran ein weiteres "ausländisches" Schiff im Persischen Golf beschlagnahmt. Die Revolutionsgarden (IRGC) teilten mit, das Schiff habe Erdöl in die arabischen Golfstaaten schmuggeln sollen. Es sei am 31. Juli nahe der Insel Farzi gestoppt und in den Hafen Bushehr gebracht worden.

700.000 Liter Öl seien beschlagnahmt und die sieben ausländischen Seeleute verhaftet worden, sagte ein Sprecher der IRGC-Marine der Nachrichtenagentur FARS am Sonntag. Unter welcher Flagge das Schiff fuhr und für welche Reederei, wurde nicht mitgeteilt.

Mehr auf: diepresse.com

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at