ایرانی در اتریش
 
 
Werbung auf irani.at
 
 
 

 
 
 
eBay Partnerprogramm
 
 

Link /Medizin/Gebärmutterhalskrebs:

 
 
 
Zurück zur Übersicht    

cinema 99,7% aller Gebärmutterhalskrebsfälle werden durch so genannte „Humane Papillomviren“ (HPV) verursacht – rund 75% durch die Virusstämme 16 und 18. Alle Österreicherinnen sollen sich schützen können!

Rund 550 Frauen erkranken in Österreich jährlich an Gebärmutterhalskrebs – trotz guter Heilungschancen bei Früherkennung sterben immer noch viele davon in sehr jungen Jahren. Nur wenige Frauen wissen allerdings, wie man sich vor Gebärmutterhalskrebs schützen kann. Diese Krebsform wird fast ausschließlich durch Viren ausgelöst, die in erster Linie durch sexuellen Kontakt übertragen werden. Seit Herbst letzten Jahres steht ein Impfstoff zur Verfügung, der vor diesen Viren schützt.

Die Österreichische Initiative gegen Gebärmutterhalskrebs steht unter der Schirmherrschaft der Österreichischen UNESCO-Kommission. Die Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, die Anzahl der Gebärmutterhalskrebsfälle in Österreich nachhaltig zu senken und möglichst vielen jungen Frauen und deren Familien dieses Leid zu ersparen. Die Impfung HPV soll allen österreichischen Mädchen und Frauen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Die UNESCO unterstützt diese Initiative durch die Übernahme der Schirmherrschaft über die internationale Gipfelkonferenz, um die Öffentlichkeit auf die Gefahr aufmerksam zu machen.
NEU! Expertenhotline der Initiative – Freitag 4. Mai 14-17h Ab Freitag den 4. Mai steht Ihnen unter der kostenlosen Hotline 0800 311 900 wöchentlich ein Experte für alle Fragen rund um die Gebärmutterhalskrebsvorsorge zur Verfügung.

Mehr Info auf: gebaermutterhalskrebs.or.at

 
     
Zurück zur Übersicht
     
Nach oben oben    
     
     
     
     

© irani.at - Alle Rechte vorbehalten! Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.
| Über irani.at |Impressum |Site Map |Werbung auf irani.at |