irani.at
 
 
Webdesign, Grafikdesign & Programmierung

Link /Iran-News:
Schulstart in Wien, WLAN-Ausbau und Digitalisierung

Zurück zur Übersicht 02.09.2019

Aida Loos

 

Der WLAN-Ausbau an Pflichtschulen ist bereits im Sommer 2019 gestartet und wird im neuen Schuljahr vorangetrieben. Heuer fließen 3 Millionen Euro in den Ausbau, das Gesamtprojekt "Schule Digital" wird insgesamt 40 Millionen Euro an Investitionen mit sich bringen.

Über den Sommer wurde an 7 Pilot-Standorten in den Bezirken 3, 7, 10, 19 und 22 gestartet. Insgesamt werden von dem Projekt 126 Schulen (94 Neue Mittelschulen, 10 Polytechnische Schulen und 22 Berufsschulen) mit rund 51.000 Schülerinnen und Schülern profitieren.

Darüber hinaus bleibt auch für die Wiener Bildungsdirektion das Thema Digitalisierung ein wichtiges Thema. So ist geplant, den im Vorjahr gestarteten BildungsHub Wien weiter auszubauen: Auf der Plattform BildungsHUB.wien werden erfolgreiche Wiener Schulprojekte präsentiert. Gleichzeitig wird den Wiener Lehrerinnen und Lehrern damit eine Hilfestellung bei der Umsetzung neuer Projekte ermöglicht. Zusätzlich zum virtuellen Hub wurde in den Räumlichkeiten der Bildungsdirektion ein öffentlich zugänglicher Ausstellungs- und Medienraum eingerichtet. Dort werden eigene Weiterbildungs- und Informationsveranstaltungen für Lehrpersonal, Eltern sowie Schülerinnen und Schüler durchgeführt.

Schulerweiterungen

Die Offene Volksschule Korbgasse in Liesing steht stellvertretend für 6 erweiterte Schulen, die heuer fertig geworden sind. Die Volksschule wurde um 8 Klassenräume, 2 Freizeitklassen, 4 Zusatzräume für Integration, einen Gymnastiksaal, eine Zentralgarderobe, eine Ausgabeküche und einen Speisesaal erweitert. Im bestehenden Gebäude wurde für die Schülerinnen und Schüler eine Bibliothek geschaffen. Bürgermeister Michael Ludwig und Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky: "Wir schaffen allein heuer über 100 neue Klassen in ganz Wien und investieren insgesamt 170 Millionen Euro." Ein weiteres Projekt konnte in der Jochbergengasse in Floridsdorf fertig gestellt werden - hier ist ein neues Schulzentrum entstanden: So wurde die bestehende Volksschule um 7 Räume für Klassen- und Hortnutzung erweitert. Weiters ist an diesem Standort auch die Polytechnische Schule inklusive Fachmittelschule aus der Dr.-Albert-Geßmann-Gasse übersiedelt - sie hat 12 neue Klassen, Werkstätten, einen Verwaltungsraum, eine Bibliothek und EDV-Säle bekommen. Gemeinsam mit der Neuen Mittelschule bilden die Schulen das Schulzentrum Jochbergengasse. In der Mittelgasse in Mariahilf wurde im Sommer ein Zubau in Form von Modulen mit neuen Klassen, Turnsaal, Küche und Speisesaal fertig gestellt. Darüber wurde in der Markomannengasse in Donaustadt ein Schulzubau in modularer Holzbauweise mit 16 neuen Klassen geschaffen und in Simmering die Sanierung und die Erweiterung von 2 Schulen inklusive neuer Null-Energie-Turnsäle abgeschlossen.

Mehr auf: wien.at

Zurück zur Übersicht

Nach oben

© irani.at (seit 2003)- Alle Rechte vorbehalten!
Mit der Nutzung dieser Website erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

| Über irani.at |Impressum |Werben auf irani.at |

 
irani.at